________________________________________________

10.11.2019

Satzung des Imkerverein "Rurtal e. V. Düren"

 

Präambel

Die in der Satzung verwendete männliche Bezeichnung umfasst weibliche, männliche und diverse Personen und wird ausschließlich aus Gründen der bessren Lesbarkeit verwendet.

 

§1 Name Sitz und Geschäftsjahr

Der Imkerverein führt den Namen: Imkerverein Rurtal und nach seiner Eintragung in das Vereinsregister mit dem Zusatz „e.V.“. Der Verein hat seinen Sitz in Düren. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

§ 2 Vereinszweck

Der Zweck des Vereins ist die Förderung der Bienenzucht und die Betreuung seiner Mitglieder in allen Imkerlischen Fragen. Er verfolgt diese Ziele ausschließlich und unter Ausschluss von wirtschaftlichen, parteipolitischen und konfessionellen Gesichtspunkten. Er dient ausschließlich dem Gemeinwohl.  Etwaige Gewinne dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Gewinnanteile oder sonstigen Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Alle Inhaber von Vereinsämtern sind ehrenamtlich tätig.

§ 3 Mitglied im Landesverband

Der Verein kann Mitglied des Imkerverbandes  Rheinland e.V. werden.

 

§ 4  Mitgliedschaft

Vereinsmitglieder können natürliche und juristische Personen werden. Über den schriftlichen Antrag auf Aufnahme oder Wiedereintritt, mit welchem die Satzung des Vereins anerkannt wird, entscheidet der Gesamtvorstand.

Zu Ehrenmitgliedern können auf Vorschlag des Gesamtvorstandes um die Förderung der Imkerei besonders verdiente Personen durch die Mitgliederversammlung ernannt werden.

 

Die Mitgliedschaft erlischt durch den Tod, freiwilligen Austritt, durch Streichung von der Mitgliederliste und durch Ausschluss. Der freiwillige Austritt erfolgt durch schriftliche Mitteilung an den Vorstand. Er ist nur zum Jahresende zulässig unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von drei Monaten.

 Die Streichung von der Mitgliederliste kann der Vorstand vornahmen, wenn trotz zweimaliger Mahnung das Mitglied mit der Zahlung der Beiträge im Rückstand ist.  Zwischen den beiden Mahnungen muss ein Zeitraum von mindestens einem Monat liegen.

 Die zweite Mahnung muss die Androhung der Streichung enthalten. Der Ausschluss eines Mitgliedes aus dem Verein kann vom Vorstand ausgesprochen werden,wenn in der Person des Mitgliedes ein wichtiger Grund vorliegt.

 Ausschlussgründe sind insbesondere

a. wiederholte vorsätzliche Verstöße gegen die Satzung bzw. die Interessen des Vereins, sowie gegen Beschlüsse und Anordnungen der Vereinsorgane

.b) unehrenhaftes Verhalten, soweit es mit dem Vereinsleben in unmittelbarem Zusammenhange steht.

 Der Ausschließungsbeschluss des Vorstandes ist dem Mitglied schriftlich mitzuteilen. Gegen den Ausschießungsbeschluss des Vorstandes steht dem Mitglied innerhalb eines Monats das Recht der Berufung an die Mitgliederversammlung zu.

Die Mitgliederversammlung entscheidet darüber mit 2/3 Mehrheit der abgegebenen Stimmen.

 

§ 5 nicht belegt

§ 6 Beiträge

Bei Aufnahme in den Verein ist eine Aufnahmegebühr von 5,00€ zu zahlen. Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres sind von der Aufnahmegebühr und vom Vereinsbeitrag befreit.

Der Jahresbeitrag ist im Voraus bis zum 15.12. des Vorjahres eingehend auf dem Konto zu entrichten. Seine Höhe wird von der Mitgliederversammlung festgesetzt.

Während des Geschäftsjahres eintretende Mitglieder haben den vollen Jahresbeitrag zu zahlen.

Ehrenmitglieder sind von der Vereinsbeitragspflicht befreit, sie haben die gleichen Rechte wie ordentliche Mitglieder.

§ 7 Vereinsorgane

Organe des Vereins sind

a) der Vorstand

und

b) die Mitgliederversammlung

 

§ 8 Vorstand

Der Vorstand besteht aus Vereinsmitgliedern und zwar aus

a) dem 1. Vorsitzenden

b) dem 2. Vorsitzenden

c) dem 1. Schriftführer

d) dem 2. Schriftführer

e) dem 1. Kassierer

f) dem 2. Kassierer

g) bis zu zwei Beisitzern

 

Die Vereinigung mehrerer Vorstandsämter in einer Person ist unzulässig.

Der Verein wird gerichtlich und außergerichtlich im Sinne des § 26 BGB durch den1. Vorsitzenden und den 2. Vorsitzenden vertreten.  Der 2. Vorsitzende darf seine Vertretungsbefugnis jedoch nur ausüben, wenn der 1. Vorsitzende verhindert ist.

 Die Vertretungsmacht des 1. Vorsitzenden nach § 26 BGB ist intern in der Weise beschränkt, dass er bei Rechts-und Finanzgeschäften die Zustimmung des Gesamtvorstandes einholen muss.

Die Vorstandsmitglieder des Vereins sind ehrenamtlich tätig, jedoch können Ersatz für Auslagen gemäß Bundesreisekostengesetz (BRKG) in der jeweils gültigen Fassung auf Antrag des Vorstandes gewährt werden..

 

§ 9 Obleute

Für die Sachgebiete:

Honig

Zuchtwesen,

Zeugwacht

Öffentlichkeitsarbeit,

Bienenweide und Umwelt

Gesundheit & Bienenwanderung,

werden Obleute berufen.

Die Obleute werden auf Vorschlag des Vorstandes von der

Mitgliederversammlung mit einfacher Mehrheit der abgegebenen Stimmen auf die Dauer von 4 Jahren gewählt. Sie bearbeiten ihr Sachgebiet eigenverantwortlich und sind zu allen Vorstandssitzungen beizuladen. In Ausübung ihres Amtes haben sie den Vorstand zu beraten und zu unterstützen.

 

§10 Wahl und Amtsdauer des Vorstandes

Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung auf die Dauer von 4 Jahren, von Tage der Wahl an gerechnet, gewählt. Er bleibt im Amt bis zur Neu- bzw. Wiederwahl des Vorstandes im Amt. Jedes Vorstandsmitglied ist einzeln mit einfacher Mehrheit der abgegebenen Stimmen zu wählen. Scheidet ein Vorstandsmitglied vorzeitig aus, so kann die Mitgliederversammlung die Ergänzungswahl vornehmen.

 

§ 11 Aufgabenbereich des Vorstandes

Dem Vorstand obliegt die Leitung des Vereins. Er ist für alle Angelegenheiten zuständig, die nicht durch die Satzung der Mitgliederversammlung zugewiesen sein. Er hat vor allem folgende Aufgabe:

a) Durchführung der Beschlüsse der Mitgliederversammlung

b) Vorbereitung der Mitgliederversammlung

c) Einberufung und Leitung der Mitgliederversammlung

d) die Beschlussfassung über Aufnahme, Streichung und Ausschluss von Mitgliedern

e) Erstellung eines jährlichen Kassen- und Jahresberichtes zur Jahreshauptversammlung

f) Ernennung der Obleute des Vereins

 

§ 12 Beschlussfassung des Vorstandes

Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn alle Mitglieder eingeladen und mindestens 4 Vorstandmitglieder anwesend sind. Die Einladung durch den 1. Vorsitzenden oder bei dessen Verhinderung durch den 2. Vorsitzenden, kann schriftlich, mündlich oder fernmündlich erfolgen. In jedem Fall ist eine Einberufungsfrist von mindestens 3 Tagen einzuhalten. Einer Mitteilung der Tagesordnung bedarf es nicht. Der Vorstand entscheidet mit einfacher Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des Vorsitzenden.

§ 13 Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung findet jährlich statt. Sie wird vom Vorstand unter Einhaltung einer Frist von 2 Wochen in Textform unter Angabe der Tagesordnung einberufen.

Anträge zur Jahreshauptversammlung müssen spätestens 7 Tage vor der Jahreshauptversammlung bei dem 1.Vorsitzenden vorliegen.

 Ausgenommen hiervon sind Anträge auf Satzungsänderung und Auflösung des Vereins.

Die Frist beginnt mit dem auf die Absendung folgenden Werktag.

Die Tagesordnung setzt der Vorstand fest

 

§ 14a Zuständigkeit und Beschlussfassung der Mitgliederversammlung

Der Mitgliederversammlung sind folgende Aufgaben vorbehalten:

a) Wahl, Abberufung und Entlastung des Vorstandes

b) Beschlussfassung über eine Satzungsänderung und über die Vereinsauflösung

c) Verleihung und Aberkennung der Ehrenmitgliedschaft

d) Beschlussfassung über die Höhe der Beiträge

e) Wahl der Kassenprüfer

Die Mitgliederversammlung wird von dem/der 1. Vorsitzenden, bei dessen Verhinderung von der/dem 2. Vorsitzenden oder einem anderen Vorstandsmitglied geleitet. Die Mitgliederversammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienen Mitglieder beschlussfähig. Die Beschlussfassung erfolgt im Allgemeinen mit einfacher Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen. Zu Satzungsänderungen und zur freiwilligen Auflösung des Vereins ist eine Mehrheit von ¾ der abgegebenen Stimmen erforderlich.

 Ungültige Stimmen und Stimmenthaltungen werden nicht mitgezählt.

Das Stimmrecht ist nicht auf andere Personen übertragbar. Die Abstimmung übernimmt der/die Versammlungsleiter/in.

Sie muss schriftlich durchgeführt werden, wenn 1/3 der erschienen Mitglieder dies beantragt.

Für Wahlen gilt folgendes:

Hat im ersten Wahlgang kein/e Kandidat/in die Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen erreicht, findet eine Stichwahl zwischen den Kandidaten/innen statt, welche/r die höchsten Stimmzahlen erreicht haben. Gewählt ist der/die Kandidat/in, der die meisten Stimmen erhält. Bei Stimmengleichheit entscheidet das von der/dem Leiter/in der Versammlung zu ziehende Los. Über die Beschlüsse der Mitgliederversammlung ist eine Niederschrift aufzunehmen, das den Mitgliedern vorzulesen und von dem/der Versammlungsleiter/in und von dem/derSchriftführer/in zu unterzeichnen ist. Die Einberufung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung muss vollzogen werden, wenn es ein Drittel aller Mitglieder oder 3 Mitglieder des Gesamtvorstandes verlangen.

 

 

Der Mitgliederversammlung sind folgende Aufgaben vorbehalten:

a) Entgegennahme und Genehmigung des Jahresberichtes des Vorstandes und des

Rechnungsabschlusses

b) Wahl und Abberufung der Mitglieder des Vorstandes

c) Festsetzung der Höhe der Beiträge

d) Verleihung und Aberkennung der Ehrenmitgliedschaft,

e) Entscheidung über die Berufung gegen den Ausschließungsbeschluss des Vorstandes

f) Beschlussfassung über Satzungsänderungen und freiwillige Auflösung des Vereins. Die Mitgliederversammlung wird vom 1. Vorsitzenden, bei dessen Verhinderung, vom 2.Vorsitzenden oder einem anderen Vorstandsmitglied geleitet. Die Mitgliederversammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienen Mitglieder beschlussfähig. Die Beschlussfassung erfolgt im Allgemeinen mit einfacher Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen.

 Zu Satzungsänderungen und zur freiwilligen Auflösung des Vereins ist eine Mehrheit von ¾ der abgegebenen Stimmenerforderlich. Ungültige Stimmen und Stimmenthaltungen werden nicht mitgezählt.Die Abstimmung übernimmt der Versammlungsleiter. Sie muss schriftlich durchgeführt werden, wenn 1/3 der erschienen Mitglieder dies beantragt. Für Wahlen gilt folgendes: Hat im ersten Wahlgang kein Kandidat die Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen erreicht, findet eine Stichwahl zwischen den Kandidaten statt, welche die höchsten Stimmzahlen erreicht haben. Gewählt ist der Kandidat, der die meisten Stimmen erhält. Bei Stimmengleichheit entscheidet das vom Leiter der Versammlung zu ziehende Los.

 Über die Beschlüsse der Mitgliederversammlung ist eine Niederschrift aufzunehmen, die vom Versammlungsleiter und vom Schriftführer zu unterzeichnen ist.

 

§ 14b Kassenprüfer

Die Kasse und das Rechnungswesen des Vereines sind von zwei Kassenprüfern nach Abschluss eines jeden Rechnungsjahres zu prüfen. Sie sind befugt, weitere Prüfungen vorzunehmen. Über das Prüfungsergebnis haben sie der Mitgliederversammlung zu berichten.

Die Mitgliederversammlung wählt zwei Kassenprüfer, die mit dem Kassierer weder verwandt noch verschwägert sein dürfen und auch dem Vorstand nicht angehören dürfen.Die Amtsdauer der Kassenprüfer beträgt 2 Jahre. Wiederwahl ist möglich.

Die Mitgliederversammlung kann bis zu einem Reservekassenprüfer bestimmen

.

§ 15 Außerordentliche Mitgliederversammlung

Der Vorstand kann jederzeit eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen.

Diese muss einberufen werden, wenn das Interesse des Vereins dies erfordert oder wenn die Einberufung von 1/3 aller Mitglieder dies schriftlich unter Angabe des Zwecks und der Gründe vom Vorstand verlangt wird.

 Eine von der Vereinsminderheit beantragte außerordentliche Mitgliederversammlung muss spätestens vier Wochen nach dem Zugang des Ersuchens an den Vorstand einberufen werden.

 Die Tagesordnung ist mit der Ladungsfrist von 1 Woche schriftlich den Vereinsmitgliedern mitzuteilen.

 

§ 16 Auflösung des Vereins

Bei Auflösung des Vereins fällt das Vermögen an die

Landesanstalt für Bienenzucht

Im Bannen 38

56727 Mayen

die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke, insbesondere zur Förderung der Bienenzucht zu verwenden hat.Ist wegen Auflösung des Vereins oder Entziehung der Rechtsfähigkeit die Liquidation des Vereinsvermögens erforderlich, so sind die zu diesem Zeitpunkt im Amt befindlichen Vereinsvorsitzenden die Liquidatoren.

Es sei denn, die Mitgliederversammlung beschließt die Einsetzung eines anderen Liquidators mit 2/3 Mehrheit aller stimmberechtigten Mitglieder.

 

§ 17 Datenschutz im Verein

1) Zur Erfüllung der Zwecke und Aufgaben des Vereins werden unter Beachtung der Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des

Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) personenbezogene Daten über persönliche und sachliche Verhältnisse der Mitglieder im Verein verarbeitet.

2) Soweit die in den jeweiligen Vorschriften beschriebenen Voraussetzungen vorliegen, hat jedes Vereinsmitglied insbesondere die folgenden Rechte:

- das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DS-GVO,

- das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DS-GVO,

- das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DS-GVO,

- das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DS-GVO,

- das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DS-GVO und

- das Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DS-GVO.

3) Den Organen des Vereins, allen Mitarbeitern oder sonst für den Verein Tätigen ist es untersagt, personenbezogene Daten unbefugt zu anderen als dem jeweiligen Aufgabenerfüllung gehörenden Zweck zu verarbeiten, bekannt zu geben,

 Dritten zugänglich zu machen oder sonst zu nutzen. Diese Pflicht besteht auch über das Ausscheiden der oben genannten Personen aus dem Verein hinaus.

 

Die Satzung wurde am    10.11.2019 / 08.03.2020                  während der außerordentliche Mitgliederversammlung beschlossen.

 

 Vorsitzenden                                                                 Schriftführer                                               

 

Mitgliederversammlung                                                Mitgliederversammlung                            

 

10.11.2019

__________________________________________________